Way Back (Tanya Stephens)

Wozu Nachtschichten doch gut sein können. Beim eher unmotivierten Surfen ergab ein Klick den nächsten und so stieß ich auf eine Website, die mich jetzt unheimlich fasziniert. Die Wayback Machine macht eine Zeitreise durch das Internet der letzten zehn Jahre möglich. Nach Eingabe der gewünschten URL sieht man alle verfügbaren Kopien der entsprechenden Seite. Das klappt nicht immer perfekt, so manches Bild und manches Grafikelement bleibt schon mal auf der Strecke, aber das schmälert den Spaß an der Reise in die Vergangenheit gar nicht. Ich finde das ebenso unglaublich, wie auch ein wenig beängstigend. Tatsächlich finden sich auch diverse Kopien meiner ehemaligen Homepage, die von 2001 bis Ende 2003 online war:

(inkki.de vom 18.04.2003)

Desweiteren bin ich auch noch auf eine Filmkritik zu „My Big Fat Greek Wedding“ gestoßen, die ich Anfang 2003 für die damalige Homepage meines Bruders geschrieben habe. Passenderweise wurde dieser Film ja gestern Abend bei SAT1 gezeigt. Ich habe ihn mir gestern natürlich nicht noch mal angetan, denn ich fand ihn schon damals ganz und gar unerträglich wie ihr HIER gerne noch mal nachlesen könnt.

Auch dieses hübsche kleine Animated GIF, das ich damals als Banner für Elmars HP gebastelt habe, habe ich wiedergefunden:

Das Internet hat scheinbar doch ein sehr gutes Gedächtnis.

1 Kommentar

  1. Oh man! tv-trash.de! Was hab ich Zeit damit verbracht, eine mäßig interessante Seite mit eher unprofessionellem Layout ins Netz zu stellen 🙂
    Aber Spaß gemacht hat es trotzdem. Jaja… damals….

Schreibe einen Kommentar zu Elmar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.